Handelskammer Hamburg: Standpunkt „Öffnungszeiten im Einzelhandel“

Die Handelskammer Hamburg setzt sich für mehr Flexibilität bei verkaufsoffenen Sonntagen ein. Das Hamburgische Ladenöffnungsgesetz hat sich zwar im Grundsatz bewährt. Die Regelungen zu den verkaufsoffenen Sonntagen müssen jedoch überprüft werden. Dabei sollte die Gesamtzahl von vier verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr unverändert bleiben.

Die Forderungen der Handelskammer im Überblick:

  • Den Hamburger Einzelhandel im Wettbewerb der Metropolen stärken: In einigen Städten sind einzelne verkaufsoffene Sonntage in der Adventszeit möglich. Um zu verhindern, dass der Hamburger Einzelhandel im Städtewettbewerb zurückfällt, fordern wir, dass der erste Sonntag im Dezember als verkaufsoffener Sonntag festgesetzt werden kann.
  • Ein verkaufsoffener Sonntag für die Bezirke: Die Hamburger Bezirke sollten mehr Flexibilität bei der Festlegung der verkaufsoffenen Sonntage erhalten. Hierzu regen wir an, dass der Senat pro Jahr drei einheitlich für ganz Hamburg geltende verkaufsoffene Sonntage verbindlich festsetzt, und dass jeder einzelne Bezirk einen weiteren verkaufsoffenen Sonntag individuell festlegen kann. Hierfür kann der Bezirk aus drei möglichen Sonntagen auswählen, die vom Senat bestimmt werden.
  • Wochenmärkte auch an verkaufsoffenen Sonntagen ermöglichen: Wochenmärkte sollten auch an verkaufsoffenen Sonntagen in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr stattfinden können. Hierzu regen wir an, dass auch private Betreiber in dieser Zeit Wochenmärkte veranstalten können.
  • Kioske sollten auch sonn- und feiertags öffnen dürfen: Kioske mit maximal 25 Quadratmeter Verkaufsfläche sollten auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet werden können, um ihre Funktion als Nahversorger zu stärken.
  • Die Entscheidungsprozesse vereinfachen: Im Sinne zügiger Entscheidungsprozesse plädieren wir dafür, dass die drei einheitlich für ganz Hamburg geltenden verkaufsoffenen Sonntage durch Rechtsverordnung des Senats festgelegt werden. 

Das Standpunktepapier „Öffnungszeiten im Einzelhandel“ mit allen Forderungen der Handelskammer finden Sie hier zum Download.

Quelle: Handelskammer Hamburg

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s