„Handel verwandelt“: CityOffensive 2013 – IHK Ostbrandenburg und Partner suchen beispielhafte Ideen für die Belebung von Stadtzentren

„Handel verwandelt“ lautet das diesjährige Motto der CityOffensive 2013. Mit dieser Initiative sind die Innenstadtgemeinschaften aufgerufen, ein Konzept zu entwickeln, das ihre Zentren auf lange Sicht belebt und für Kunden anziehend macht. In der Ausschreibung für das Jahr 2013 sind den ersten drei Gewinnern gestaffelt 45.000 Euro in Aussicht gestellt. Der Handelsverband Berlin-Brandenburg begleitet die Initiative seit 2011. Seit vergangenem Jahr sind auch alle Sparkassen aus dem Kammerbezirk dabei. „Damit sind wir sehr breit aufgestellt“, freut sich Uta Häusler, Teamleiterin für Starthilfe und Unternehmensförderung bei der IHK Ostbrandenburg.

Zentren unverwechselbar gestalten
Die IHK Ostbrandenburg organisiert diesen Wettbewerb unter Innenstadtgemeinschaften zum fünften Mal. Gesucht werden Händlergemeinschaften mit ungewöhnlichen Ideen und interessenübergreifenden Konzepten. Der Wettbewerb soll die Unverwechselbarkeit der Innenstädte stärken und imagebildend nach außen und innen wirken. Damit ist die wichtigste Richtlinie der Ausschreibung klar: In den Städten und Gemeinden sollen Unternehmer und Vereinsmitglieder, Privat- und Verwaltungsleute – eben Händler, Gastronomen, Dienstleister, Kulturschaffende, Handwerker, Sportler, Produzenten, Hauseigentümer und mehr – gemeinsam für ihre Kommune Ideen entwickeln und verwirklichen. Nur durch den Ausbau von bestehenden Kooperationen und dem Schaffen neuer Netzwerke sind Zentren nachhaltig zu vitalisieren.Wer schnell ist, erhält 500 Euro
Die CityOffensive 2013 startet am 1. Januar 2013. Die Konzepte müssen bis 18. Februar 2013 eingereicht sein. Die ersten zehn Einreicher erhalten für ihre Mühen jeweils 500 Euro. Davon ausgenommen sind spätere Preisträger. Die Bewertung führen Mitglieder des IHK-Handelsausschusses, ein Vertreter des Handelsverbandes, der Sparkassen und der IHK durch.

Die Preisträger des Jahres 2012: Die AG Wriezener Kaiserhändler gewann mit dem „Kaisermärkte“. Die Innenstadt-Initiative Templin mit „Templiner Pflaster – Kultur & Markt von Tor zu Tor“. „Achtung Baustelle – Seelower Einkaufsnächte 2012“ lautete das Konzept aus der Kreisstadt von Märkisch-Oderland.  

Weitere Infos unter: http://www.ihk-ostbrandenburg.de/html/18357-Bewerbung_City_Offensive_2013

Ansprechpartnerin bei der IHK Ostbrandenburg: Uta Häusler, u.haeusler@ihk-ostbrandenburg.de, Telefon: 0335 5621-1410

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s