IHK zu Düsseldorf: Befragung zur Düsseldorfer Innenstadtentwicklung

Am 17. September startet die IHK Düsseldorf in Zusammenarbeit mit den drei Werbe- und Interessengemeinschaften der Innenstadt eine Kunden- und Geschäftsbefragung im Herzen der Landeshauptstadt. Entlang der Schadowstraße, der Königsallee und in der Altstadt werden Kaufleute und Passanten in den kommenden Wochen gebeten, die Standorte einzuschätzen. Im Fokus steht dabei vor allem die Innenstadtentwicklung. „Noch gibt es viele Baustellen rund um den Kö-Bogen und die Schadowstraße. Wenn das Libeskind-Gebäude fertig, die Hochstraße abgerissen und die Wehrhahnlinie in Betrieb ist, wird sich die Situation jedoch ändern“, so IHK-Geschäftsführer Dr. Ulrich Biedendorf, Leiter der Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und Verkehr.

In diesem Zusammenhang wird auch diskutiert, ob die Schadowstraße komplett zur Fußgängerzone werden soll. „Die IHK möchte hierfür schon jetzt sensibilisieren und Meinungen der Kunden und Gewerbetreibenden in der Schadowstraße einholen. In den angrenzenden Einkaufsbereichen fragen wir, welche Chancen und Risiken dort durch die Entwicklungen erwartet werden“, so Dr. Biedendorf weiter. Die IHK wird die Ergebnisse in das anstehende Werkstattverfahren zur Gestaltung der Schadowstraße einbringen und für das Stadtmarketing nutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s