Qualifiziert für den Erfolg im Online-Handel: Neuer IHK-Zertifikatslehrgang „E-Commerce-Manager (IHK)“

Der Online-Handel boomt. Wer den zukunftsträchtigen Vertriebskanal einsetzen möchte, benötigt jedoch fundierte Fachkenntnisse. In einem neuen Zertifikatslehrgang vermitteln die Industrie- und Handelskammern (IHKs) das erforderliche Rüstzeug für erfolgreichen E-Commerce.

Dass der Schritt ins Netz sich lohnen kann, zeigen die beeindruckenden Wachstumsraten: Allein im vergangenen Jahr legte der Online-Handel um fast 19 Prozent zu; in einzelnen Warengruppen soll 2012 bereits ein Fünftel der Umsätze über das Internet abgewickelt werden.

Vor allem kleinen und mittleren Unternehmen bietet der Online-Vertrieb die Chance, ihren Absatz signifikant zu steigern und gezielt neue Kundengruppen anzusprechen.

Dauerhafter Erfolg im E-Commerce ist jedoch an viele Voraussetzungen geknüpft. So muss der Online-Shop verkaufswirksam gestaltet und optimal in bestehende Vertriebskanäle integriert sein. Neben einem fundierten Marketing-Know-how sind zudem juristische Fachkenntnisse unabdingbar.

Der neue Zertifikatslehrgang „E-Commerce-Manager (IHK)“ vermittelt das entscheidende Wissen für den erfolgreichen Einstieg in den elektronischen Handel praxisnah und kompakt in fünf Modulen mit insgesamt 100 Lehrgangsstunden.

Nach einer grundlegenden Einführung stehen die Module Online-Shop, Online-Marketing, Web-Controlling und Logistik / Fulfillment auf dem Lehrplan. Dabei werden Themen wie Zahlungsabwicklung, Retourenmanagement und Verkauf ins Ausland anwendungsorientiert anhand ausgewählter Best-Practice-Beispiele behandelt und um rechtliche Aspekte ergänzt.

Im Rahmen der abschließenden Projektarbeit entwickeln die Teilnehmer eine maßgeschneiderte E-Commerce-Strategie für das eigene Unternehmen. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein IHK-Zertifikat, das die Qualifizierung in deutscher und englischer Sprache dokumentiert.

Der Lehrgang richtet sich vor allem an Betriebe und Mitarbeiter aus dem Handel, aber auch an Hersteller oder Unternehmen der Kreativwirtschaft.

Weitere Auskünfte und Informationen zum Lehrgang erhalten Sie bei Ihrer Industrie- und Handelskammer.

Wenn Sie mehr über das Konzept erfahren möchten, wenden Sie sich bei der DIHK-Bildungs-GmbH am besten an

Florian Pröbsting,
Telefon: 0228 6205-150,
E-Mail: proebsting.florian@wb.dihk.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s